Logo Emtb Adventure

29 sept. - 01 okt. 2018

MENU
IT EN DE

Valle del Sarca

eine Reise durch die Farben der Gastronomie
Leicht

Von Torbole führt ein Radweg Fluss Sarca entlang zum Dorf Dro und weiter nach Pietramurata. Von Pietramurata aus führt der Radweg direkt zur Mittagslocation in Pergolese, eine Ortschaft von Sarche. Während der Pause auf dem Bauernhof Pisoni besichtigen Sie den Weinkeller und probieren die lokalen Weine.

Nach der Mittagspause führt die Tour weiter über die linke Seite des Val del Sarca. Den Cavedine-See entlang, erreichen Sie u.a. das Biotop Marocche, das Schloss von Drena. Der Rückweg nach Arco erfolgt über den sogenannten "Coste del Varino".
Eine Kaffeepause in der Rösterei Omkafè mit Blick auf das Museum rundet die Tour ab, bevor es zurück Richtung Torbole geht. Einer der Höhepunkte ist der zusätzliche Stopp auf dem Bauernhof Madonna delle Vittorie zu einem leckeren Aperitif. Hier können Sie die Mühle besuchen und extra natives Olivenöl aus der Region kosten.

Distanz: ca. 43km.

Höhenmeter: ca. 350m.

Highlights: Marocche di Dro, der Bagattoli-See, “Parete Zebrata” Felsen, Cavedine-See, Schloss von Drena (Durchgang von unten).

Schwer

Von Torbole führt die Strecke der Tour über einen Radweg nach Arco. Von Arco geht es weiter Richtung Pianaura und Braila und Drena. Die Strecke ist voller Sehenswürdigkeiten wie die Felsen Policromuro, Bosco Caproni, die sogenannten Cave Basse, den Kastanienwald Pianaura und Borgo di Braila. Von Braila aus führt die Route weiter nach Drena, wo es das Schloss Drena von oben zu bewundern gibt. Im Anschluss führt die Tour durch den Santuldarico-Pass zum Ort Coste. Von hier aus können Sie auf leichten und unterhaltsamen Singletrails nach Pergolese weiterfahren.
Während der Pause auf dem Bauernhof Pisoni besichtigen Sie den Weinkeller und probieren die lokalen Weine.

Nach der Mittagspause führt die Tour weiter über die linke Seite des Val del Sarca. Auf der Strecke passieren Sie etliche Sehenswürdigkeiten, wie den Cavedine-See, das Biotop Marocche, das Schloss von Drena. Der Rückweg nach Arco erfolgt schließlich über den sogennanten "Coste del Varino". Eine Kaffeepause in der Rösterei Omkafè mit Blick auf das Museum rundet die Tour ab, bevor es zurück nach Torbolegeht. Weiterhin kehren Sie für eine Pause auf dem Bauernhof Madonna delle Vittorie zum leckeren Aperitif ein. Einer der Höhepunkte ist der zusätzliche Stopp auf dem Bauernhof Madonna delle Vittorie zu einem leckeren Aperitif. Hier können Sie die Mühle besuchen und extra natives Olivenöl aus der Region kosten.

Distanz: ca. 60km.

Höhenmeter: ca. 1000m.

Highlights: Bosco Caproni, Cave Basse, Kastanienwald in Pianaura, Biotop Marocche, Cavedine See

Beide Touren treffen sich zum gemeinsamen Mittagessen und Aperitif:

Mittagspause: Azienda Agricola Fratelli Pisoni mit Besichtigung des Kellers und Weinprobe
Cofffee Break: Rösterei Omkafè und Museumsbesichtigung
Aperitif: Agriturismo Madonna delle Vittorie mit Besuch der Mühle und Verkostung von extra nativem Olivenöl

Location Mittagspause Location Aperitif